Work Hard - Play Hard (2012)
90 minuten | FSK ab 0

Work Hard - Play Hard
Work Hard - Play Hard
Dokumentation
Kinostart: 12.04.2012 (Deutschland)
Regie: Carmen Losmann
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Work Hard - Play Hard

Der Dokumentarfilm unternimmt eine Reise durch die postindutriellen Werkstätten der Wissens- und Dienstleistungsarbeit, die als unsere Arbeitswelten von morgen gelten. Hier ist die Arbeit frei, es gibt weder Stempeluhren noch Anwesenheitspflicht – und die Ressource Mensch rückt in den Mittelpunkt. Der Film heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die hochmobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben macht. Weitere Episoden knüpfen sich daran an und führen in die Welt moderner Büroarchitektur und in die Welt des Human Resource Management.

Kinoprogramm - Work Hard - Play Hard

Kinoprogramm - Stuttgart
Atelier am Bollwerk

Videos - Trailers

Rezensionen - Work Hard - Play Hard

  • Filmrezension.de
    In ihrem ersten abendfüllenden Dokumentarfilm "Work Hard – Play Hard" zeigt Regisseurin Carmen Losmann in erschreckender Nüchternheit den New Change von Großunternehmen in unserer postindustriellen Gesellschaft. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 03.05.2012
  • Filmstarts
    In seinem 1971 erschienenen Song „Progressiv, dynamisch, mit Phantasie, aber sachlich" berichtete der 2011 verstorbene Liedermacher Franz Josef Degenhardt von der Mentalität einer jungen Generation von Aufsteigern, die kein Interesse mehr an den i... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 03.04.2012
  • critic.de
    Nichts, so scheint es, hält sich in unserer schnelllebigen, globalisierten Welt so hartnäckig wie der Glaube an beständiges Wachstum. Der Zwang, die eigenen ökonomischen Zielsetzungen allvierteljährlich zu übertreffen, reizt große Unternehmen zu immer ausgefeilteren Methoden der Produktivitätssteigerung. Wenn man den Konzernen glaubt, so haben Sanierungsmaßnahmen stets bei den Mitarbeitern anzusetzen; nur wer das Letzte aus seinen Angestellten herausholt, kann satte Gewinne einfahren. Die postindustriellen Arbeitsstätten unserer modernen Dienstleistungsgesellschaft haben den Menschen als Rohstoffquelle entdeckt – er wird so lange ausgebeutet, bis er verbraucht ist. Und wer nicht mitzieht, scheidet aus. [mehr..]
    Veröffentlicht: 31.03.2012
Neu Filme im TV
Popular Online filme
Die besten Filme 2019
Oscar® 2020
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino