Morning Glory (2010)
Morning Glory

Morning Glory
Morning Glory
Komödie
Kinostart: 12.11.2010 (Weltpremiere)
Regie: Roger Michell
Darsteller: Rachel McAdams, Harrison Ford, Patrick Wilson, Jeff Goldblum, Diane Keaton, 50 Cent, Arden Myrin, Liam Ferguson, Vanessa Aspillaga, Lloyd Banks, Reed Birney, Jayne Houdyshell, Tony Yayo, J. Elaine Marcos, Carmen M. Herlihy
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Morning Glory

Als die engagierte Becky Fuller, Fernsehproduzentin einer lokalen Nachrichtensendung, gefeuert wird, sieht es mit ihrer Karriere ebenso trostlos aus wie in ihrem nicht wirklich existenten Liebesleben. Zufällig stolpert sie über ein Jobangebot bei "Daybreak" - der letztplatzierten aller nationalen Morgenshows im amerikanischen Fernsehen - und nimmt sich vor, die Sendung ordentlich auf Vordermann zu bringen.

Rezensionen - Morning Glory

  • Cineclub
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 29.10.2012
  • Mann Beisst Film
    „I'm not saying the word ‘fluffy’!“
    Dass Morgenstund' nicht nur Gold im Mund haben muss, weiß jeder Frühaufsteher. Da meint der Magen plötzlich, gefüttert werden zu müssen, während der Appetit mindestens in ebenso unerreichbarer Ferne liegt wie der bereits jetzt herbeigesehnte Feierabend. Das Moderatorenteam des Frühstücksfernsehens verbreitet derweil im Hintergrund ausgelassene Heiterkeit, redet mit Filmkritikern, die gefühlte 20 Tassen Kaffee zuviel getrunken haben, und schafft es, auch die noch so knapp kalkulierteste Sendezeit mit einem Übermaß an Reklame zu füllen. Keine Frage, irgendwie fühlt man schon zu diesem Zeitpunkt, dass der heutige Tag nur großartig werden kann...
    [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 30.06.2011
  • critic.de
    Mit Mary Pickford verbindet Rachel McAdams nicht nur die kanadische Herkunft. Ähnlich wie der Stummfilm-Star ist sie auf die Rolle des all american girl festgelegt. Ihr Job: niedliche und grundsymphatische Harmlosigkeit ausstrahlen. Das ist zwar eindimensional, kann aber zumindest Charme entwickeln, wenn die Regie ihr dabei Grenzen setzt und darauf achtet, dass McAdams ihrer Figur einige Ecken und Kanten lässt. So geschehen in State of Play (2009), wo sie neben Russell Crowe als forsche Online-Redakteurin zu sehen war. Nicht so geschehen in Morning Glory, ihrem nächsten Film, der im Medien-Milieu spielt. [mehr..]
    Veröffentlicht: 01.12.2010
  • Filmstarts
    Hielte man sich an die gängigen Klischees, so wäre die Unterscheidung von Informations- und Unterhaltungsfernsehen in den US-Medien obsolet. Unter dem Mantel seriöser Berichterstattung wird dort auch gerne einmal die Hetzjagd auf Schwerverbrecher vor laufenden Kameras zelebriert, aus der Korruptionsaffäre ein amtliches Melodram gestrickt oder die Invasion im fremden Land als beeindruckendes Feuerwerk verkauft: Die meisten Fernsehformate aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten erscheinen uns als wahnwitzige Inszenierungen und sind mit einer aufgeklärten Vorstellung der Trennung von Fakt und Fiktion nicht vereinbar. Was hierzulande im Laufe der Mediensozialisation schon als eine Art Generalverdacht internalisiert wird, bietet sich für das amerikanische Kino umso mehr als Zielscheibe satirischer Dekonstruktion an, sei es nun in dezidiert politischer Art und Weise („Wag the Dog") oder in Form zynischer Konsumkritik („Thank You for Smoking"). Mit einer derart bissigen Abrechnung mit der medialen Wirklichkeit kann Roger Michells Showbiz-Komödie „Morning Glory" nicht aufwarten. Zwar werden Unterhaltungsklischees auch hier und da torpediert, wenn der „Notting Hill"-Regisseur Rachel McAdams, Harrison Ford und Diane Keaton in bester Screwball-Manier aufeinanderprallen lässt – darüber hinaus erzählt das Drehbuch aber ein typisches Karrieremärchen ohne Tiefgang. [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • SpielFilm
    Becky Fuller ist hübsch, klug und besessen von Fernsehnachrichten. Deshalb ist sie die Idealbesetzung als Produzentin einer Morgenshow in New Jersey und geht völlig in ihrer Arbeit auf. Dann erhält sie statt der erhofften Beförderung ihre Kündigung. Sofort stürzt sie sich voller Elan in Bewerbungen und nervt Senderchefs, aber sie bekommt eine Absage nach der anderen. Sie steht kurz davor, an sich, ihrem Leben und ihren Zielen zu zweifeln, als sie unverhofft eine Chance von Jerry Barnes, de. [mehr..]
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • KultHit
    Amerikanische Filmkomödien, die im Milieu der Macher von Trash-TV wie Frühstücksfernsehen angesiedelt sind, haben für Nicht-Eingeweihte einen gewaltigen Gähnfaktor. Interessiert es wirklich jemanden zu sehen, wie ein paar durchgeknallte Fernsehfuzzis viel Lärm um nichts veranstalten und Stürme in der Kaffeetasse und in der Shampooflasche veranstalten für eine Handvoll Dollar auf dem Bankkonto? Wenn das Drehbuch erstklassig ist, mit einem knackigen Plot, glaubwürdigen Charakteren und einer gehörigen Portion Sarkasmus, dann könnte es klappen. Ein hervorragener Regisseur und ein gut aufeinander eingespieltes Schauspielerteam können ebenfalls nicht schaden. Der bravouröse Geniestreich „Broacast News– Nachrichtenfieber“ von James L. Brooks machte es bereits 1987 vor, wie´s geht. Bei „Morning Glory“ von Roger Michell lässt das Sandmännchen grüßen. [mehr..]
    3 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
Filme mit Darsteller
R. McAdams | H. Ford | P. Wilson | J. Goldblum
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Married Life
Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga
Wedding Crashers
Neu Filme im TV
Popular Online filme
Die besten Filme 2019
Oscar® 2020
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino